Über mich

by Ralph Schirrmeister

♦ ♦ ♦

Mein Name ist Angela Grünewald, ich bin in Nürnberg 1969 geboren und aufgewachsen.

♦ ♦ ♦

2009 entschied ich mich für meine erste Yogaausbildung. Damit begann meine Reise. Ich entdeckte Yoga in verschiedenen Stilen, Faszienarbeit, Akupressur, EFT und Co. als Möglichkeiten sich selbst zu helfen. Das weiterzugeben und Menschen dadurch zu helfen wurde und ist meine große Leidenschaft. 

Seit 2010 unterrichte ich Yoga in Gruppen- und Einzelstunden und gebe Workshops. Ebenfalls gebe ich Thaimassagen, Faszientrainings, Meditationen, persönliche Coachings, etc. Mein Unterricht ist sehr individuell, möglichst auf deine Bedürfnisse abgestimmt. Ich hole dich da ab, wo du gerade stehst. Meine Intuition leitet mich da sehr oft.

Seit Februar 2016 arbeite ich ausschließlich als Yogalehrerin und Schmerzcoach in meinem kleinen, persönlichen Studio, in Fitness-Studios und seit Mai 2019 auch Online.

♦ ♦ ♦ 

Meine Schwerpunkte sind: 

Schmerzreduktion  Stress vermindern  Flexibilität erhöhen und Tiefenkraft stärken • Ursachenforschung

 ♦ ♦ ♦

Meine Geschichte in Kurzform:

Ich litt selbst 3 Jahre lang an chronischen Rückenschmerzen und dachte ich damals, dass ich nie mehr richtig arbeiten kann. Nie mehr glücklich oder frei sein kann, ich war schon sehr negativ denkend. Mein Leben wurde damals beherrscht von Schmerzen. Eine latente Angst vor jeder falschen Bewegung zu haben war mein ständiger Begleiter.

Ich rannte von Arzt zu Arzt, bekam jede Menge Physiobehandlungen, Manuelle Therapie, Massagen. Ständig war ich beim Chiropraktiker.
Nichts hat mich auf Dauer von den Schmerzen und der Angst vor einer falschen Bewegung befreien können.

Bis ich mir selbst geholfen habe, weil ich nicht bereit war, mich mit Schmerzmitteln voll zu pumpen. Die Verantwortung abzugeben. Wichtig ist die Ursache zu finden und nicht das Symptom zu unterdrücken. Die ganzheitliche Sichtweise auf den Körper, das tiefe Vertrauen in ihn dass er sich selbst heilen kann. Das hat mir geholfen um den richtigen Weg für mich zu finden und zu gehen.

Auf der Suchen nach den richtigen Übungen, größtenteils aus dem Yoga, die richtige Mischung aus Dehnung und Kraft, fand ich langsam den Weg aus aus den Schmerzen.

Wichtig war herauszufinden, was verschlechterte meine Situation. Was wiederum schwierig war, da man selbst selten einen klaren Blick auf seine eigene Situation hat.
Es war ein wirklich langer und mühsamer Weg. Ich wäre verdammt froh gewesen wenn mir jemand den direkten Weg gezeigt hätte.

Heute glaube ich, dass ich genau diesen Weg gehen musste. Denn genau so konnte ich lernen, wie es sich anfühlt, und was man tun kann, um sich selbst zu helfen. Und dieses Thema hat mich nie mehr ganz losgelassen.

Heute kann ich weitergeben was ich gelernt habe, durch meine eigene Geschichte und viele Jahre praktische Übungen mit meinen Teilnehmern. Sei es zum einen durch Yoga, zum anderen über Methoden wie Thaimassagen, Faszienarbeit, EFT-Klopfen, Meditation, etc.

Jahrelange Praxis hat mich gelehrt, jeder Mensch ist anders, hat sein eigenes Thema, empfindet anders. Doch ist die Ursache einmal gefunden, geht es stetig bergauf. Du brauchst nur die Bereitschaft etwas ändern zu wollen.

 ♦ ♦ ♦